Home Veranstaltungen Virtuelle Setuperstellung
 
Beschreibung
Modul III | VÖK-Geschäftsstelle, Waidhausenstraße 11, 1140 Wien
Titel: Virtuelle Setuperstellung
Nummer: 18/18
Status: Anmeldeschluss vorbei
Beginn: Freitag, den 09. November 2018 um 10:00 Uhr
Ende: Freitag, den 09. November 2018 um 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: Freitag, den 02. November 2018 um 23:55 Uhr
Leitung: DI Mag. Christian Url
Zielgruppe: KieferorthopädInnen und Praxis-AssistentInnen
Ort: VÖK-Geschäftsstelle, Waidhausenstraße 11, 1140 Wien, Österreich

Nach ca. 10-jähriger Entwicklungszeit findet die Virtualisierung der Zielsetupplanung zur Praxisreife. Das virtuelle Setup ermöglicht heute eine realistische Simulation des Behandlungsergebnisses. Der Vergleich verschiedener Behandlungsalternativen erleichtert die Entscheidungsfindung vor allem bei grenzwertigen Platzsituationen (Expansion versus ASR versus Extraktion).

 

Die im kieferorthopädischen Bereich bestens eingeführte Analysesoftware OnyxCeph³™ hat eines der am weitest entwickelten Planungs- und Simulationsmodule integriert (das optional erhältliche Softwaremodul "V.T.O. 3D"). In diesem Tageskurs wird das „Virtuelle-Setup-Modul“ von OnyxCeph³™ detailliert behandelt. Der gesamte Workflow wird behandelt:

 

  • Voraussetzungen bezüglich des digitalen Modells und Vorbereitung für die virtuelle Planung
  • Segmentierung von Einzelzahnkronen
  • Detaillierte Einführung in das Bedienungskonzept des Setup-Moduls
  • Eigenhändiges Erstellen einer Setup-Planung
  • „best-practice“ Erstellungs-Strategien für digitale Setups
  • Überblick über Verwendung der Setupmodelle in verschiedenen CAD/CAM Herstellungsverfahren (Aligner, Bracketpositionierung, Drahtbiegen)

 

Die Teilnehmer haben Gelegenheit, alle Arbeitsschritte selbst am eigenen Laptop unter Anleitung auszuführen und zu üben.

 

Vortragender: Dipl.-Ing. Mag. Christian Url

Christian Url ist seit Abschluss seiner Studien (Wirtschaftsinformatik und Software Engineering) in der Medizintechnik mit Spezialisierung auf Robotertechnik und 3D-Virtualisierung in der Kieferorthopädie tätig. Er ist Mitentwickler eines roboterbasierten Laborprozesses zur indirekten Bracketpositionierung für Lingual- und Bukkalapparaturen auf Basis der virtuellen 3D-Behandlungsplanung in OnyxCeph³™. Er hat über 10 Jahre Erfahrung in der Nutzung und Schulung von OnyxCeph³™, zahlreiche Artikel zur Software veröffentlicht und international Vorträge zum Thema gehalten. Seit 2014 ist er Lehrbeauftragter am Dental University Hospital des Trinity College Dublin, Irland.

 

Dauer: 10:00 - 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 220,- / VÖK Mitglieder 200,- (inkl. 20% MwSt.)

 

Sie erhalten nach Ihrer Buchung eine Rechnung per Post zugeschickt. Ihre Anmeldung gilt als definitiv nach Einzahlung der Teilnahmegebühr.

 

Anmeldebedingungen:

Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei Absage bis 30 Tage vor Kursbeginn verrechnen wir 50%, bei Absage 30-0 Tage vor Kursbeginn sowie Nichtteilnahme ohne vorherige Absage 100% der Kursgebühr. Der Verband Österreichischer Kieferorthopäden behält sich vor, die Veranstaltung aus gewichtigen Gründen zu stornieren, in diesem Fall besteht kein Anspruch auf über die Anmeldegebühr hinausgehende Ersatzleistungen.


Kontaktdaten

Open Online Support Site