FAQs | Onyx Kommunikationsoptionen


   

Container-Exchange
OnyxReport
Web-Viewer
 

 


 

Container-Exchange



OnyxCeph³™ unterstützte mit dem sogenannten Container-System den synchronisierten Datenaustausch zwischen mehreren eigenständigen Onyx-Datenbanken desselben oder auch unterschiedlicher Lizenzinhaber. Damit kann z.B. eine Praxis Daten zwischen verschiedenen Standorten komplett übergeben bzw. abgleichen, falls ein Patient an beiden Standorten behandelt wird oder ein Arzt kann Fälle für die Verwendung außerhalb des Praxisnetzwerkes (Behandlungsvorbereitung, Präsentation auf Lehrgängen/Schulungen, Fallbesprechung mit Fachkollegen etc.) auf sein Notebook oder seinen Heim-PC übertragen und erforderlichenfalls im Anschluss zurück synchronisieren. 

Werden mittels Container Daten mit anderen Onyx-Anwendern ausgetauscht, wird auf der importierenden Seite ein eigenständiger Datenbankbereich (Praxis/Client) eingerichtet. Dort werden sämtliche vom selben Absender über Container erhaltenen Informationen separat verwaltet. Jeder Client verfügt also über eine eigene Patientenliste. mehr lesen (PDF) ...


OnyxReport


Während die oben beschriebene Container-Kommunikation ausschließlich zwischen lizenzierten OnyxCeph³™-Anwendern benutzt werden kann, wird mit Hilfe von OnyxReport-Dateien eine Möglichkeit bereitgestellt, auch Nichtanwendern Patienten- und Bilddaten über eine eigenständige 2D|3D-Bildbetrachtungssoftware zugänglich zu machen. mehr lesen (PDF) ...



Web-Viewer



Eine einfache, allerdings auf 3D-Oberflächendaten beschränkte Möglichkeit der Visualisierung von OnyxCeph³™-Datensätze durch Partner ist der Export und die Bereitstellung auf Webservern im IIWGL-webGL-Dateiformat. Diese Option ist nur in Programmversion OnyxCeph3™ 3D Lab nutzbar. mehr lesen (PDF) ...

 


 
Kontaktdaten

Open Online Support Site