Home Events Alignertherapie im Eigenlabor
 
Description
Modul IV | VÖK-Geschäftsstelle, Waidhausenstraße 11, 1140 Wien
Title: Alignertherapie im Eigenlabor
Number: 15/18
Status: Unbookable
Begin: Saturday, June 30, 2018 at 10:00AM
End: Saturday, June 30, 2018 at 03:00PM
Closing date: Saturday, June 23, 2018 at 11:55PM
Tutor: DI Mag. Christian Url
Target group: KieferorthopädInnen und Praxis-AssistentInnen
Location: VÖK-Geschäftsstelle, Waidhausenstraße 11, 1140 Wien

Auf Basis eines in OnyxCeph³ erstellten virtuellen Zielsetupmodels kann mit dem optionalen Modul "Aligner" eine Alignertherapie vollständig geplant und für die Herstellung im Labor aufbereitet werden. OnyxCeph³ ermöglicht die Erstellung von Zwischenschrittmodellen mithilfe einer parametrisierbaren Rückführung von der Zielsituation auf die Malokklusion. Diese Funktionalität ermöglicht die Herstellung von Alignerschienen für die Korrektur moderater Fehlstellungen komplett im Eigenlabor. Lernziel dieses Seminars:

 

  • Bedienung des OnyxCeph³-Moduls "Aligner"
  • Definition von Grenzwerten für die Erstellung von Zwischenschritten
  • Manuelle Anpassung von Zahnbewegungen
  • Verwendung und Positionierung von Attachements
  • Beschneiden, Beschriften, digitales Ausblocken von Modellen für den 3D-Druck
  • Serienexport aller Zwischenschrittmodelle für den 3D-Druck
  • Registrierung von Zwischenmodellen in der laufenden Therapie zur Korrektur von Abweichungen

 

Die Teilnehmer haben Gelegenheit, alle Arbeitsschritte selbst am eigenen Laptop unter Anleitung auszuführen und zu üben.

 

Die Setuperstellung selbst wird in diesem Seminar nicht behandelt - siehe dazu Seminar "Virtuelle Setuperstellung".

 

Vortragender: Dipl.-Ing. Mag. Christian Url

Christian Url ist seit Abschluss seiner Studien (Wirtschaftsinformatik und Software Engineering) in der Medizintechnik mit Spezialisierung auf Robotertechnik und 3D-Virtualisierung in der Kieferorthopädie tätig. Er ist Mitentwickler eines roboterbasierten Laborprozesses zur indirekten Bracketpositionierung für Lingual- und Bukkalapparaturen auf Basis der virtuellen 3D-Behandlungsplanung in OnyxCeph³™. Er hat über 10 Jahre Erfahrung in der Nutzung und Schulung von OnyxCeph³™, zahlreiche Artikel zur Software veröffentlicht und international Vorträge zum Thema gehalten. Seit 2014 ist er Lehrbeauftragter am Dental University Hospital des Trinity College Dublin, Irland.

 

Dauer: 10:00 - 15:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 220,- / VÖK Mitglieder 200,- (inkl. 20% MwSt.)

 

Sie erhalten nach Ihrer Buchung eine Rechnung per Post zugeschickt. Ihre Anmeldung gilt als definitiv nach Einzahlung der Teilnahmegebühr.

 

Anmeldebedingungen:

Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Bei Absage bis 30 Tage vor Kursbeginn verrechnen wir 50%, bei Absage 30-0 Tage vor Kursbeginn sowie Nichtteilnahme ohne vorherige Absage 100% der Kursgebühr. Der Verband Österreichischer Kieferorthopäden behält sich vor, die Veranstaltung aus gewichtigen Gründen zu stornieren, in diesem Fall besteht kein Anspruch auf über die Anmeldegebühr hinausgehende Ersatzleistungen.


Contact us

Open Online Support Site